Kupplung erneuern

Kupplung erneuern

Die Kupplung beim Blatino ist reletiv Wartungsarm und hält auch recht lange durch. Solang der Blatino guten Anzug hat guckt man auch nicht nach den Teilen der Kupplung. Ich habe beim Putzen mal etwas in die Kupplungsglocke geschaut und gesehen, das der Kupplungsbelag schon etwas abgefahren waren. Also schnell mal rann und sehen was da drinne los ist.

Wie geht das mit der Kupplung?

Man braucht wie der Hersteller schon beschreibt nich alles sammt Kette abbauen. Ich hab es aber gemacht, weil ich gern wissen wollte ob noch andere Teile verschlissen sind, Kette oder das ganze  Antriebszeug, Lager und so.

kupplung_neu_3

Habe also den Motor abgenommen und das Kupplungsgehäuse geöffnet. Da sah ich schon das Malör.

kupplung_alt_3a

Der Belag auf beiden Backen ist doll zerknabbert. Dadurch kann die Kupplung nicht die ganze Motorkraft an die Glocke und auf den Antrieb übertragen und die Leistung gerade beim Anfahren fehlt dann. Die Backen lassen sich recht leicht ausbauen. Mit einem 11er-Schlüssel dreht man die Bolzen aus und kann nun die Backen abnehmen. Dann noch die Feder innen aushängen und die Backen sind frei. Mit den neuen Backen alles wieder zusammenbauen und schon is fertig. Man sollte die Gewinde der Kupplungsbolzen mit Loger benetzen. So sind sie gut gesichert. Mit Druckluft kann man das Gehäuse noch gut reinigen.

kupplung_neu_1

Nun ist alles wieder schön gereinigt und die Beläge haben volle Dicke. Bolzen und Feder konnte ich ohne Probleme wiederverwenden. Man darf sich nicht stören lassen, das die Beläge auch als Neuware rissig sind. Das scheint von Werk her so zu sein. Nach dem Zusammenbau habe ich die alten Belege mit einer groben Feile etwas aufgearbeitet und zu den Ersatzteilen gelegt. Die Dicke war noch gut über 1mm, und für die Not machen sie ihre Arbeit noch mal. Dach dem Wechsel der Backen müssen diese eingefahren werden. Der Schleifpunkt ist auch viel früher. Sinnvoll ist es bei der Gelegenheit auch das kleine Antriebsritzel anzusehen. Bei mir war hier schon der Wechsel nötig.