Mediennostalgie

Mediennostalgie – Technische Zeitschriften vergangener Tage, Rekoprojekte Rundfunktechnik

elektronic_comedia_4r_416_sw

Ob schöne alte Radio- “Möbel” in Röhrentechnik oder auch HiFi-Anlagen der 1970er oder 80er mit klassischer Transistorbestückung, sie sind es heute wieder wert aufpoliert zu werden. Zwar gibt es da wirklich Besseres, ohne Zweifel, aber frisch restauriert haben diese Geräte bei vielen wieder einen guten Platz im zeitgemäß möblierten Wohnzimmer gefunden. Der unverwechselbare Klang eines 1950er-Röhrenradios ist wirklich angenehm. Dazu sind die Geräte ein Blickfang. Unter Jugendlichen und jungen Erwachsenen werden diese Geräte gern als aktive Komponenten zur Widergabe von Schallplatten oder MP3-Systemen verwendet. Gerade HiFi-Anlagen in diskreter Schaltungstechnik können mit einigem Sachverstand so optimiert werden, das sie bei klassichem Bedienkomfort den Klang der sehr teuren HiFi-Klasse bekommen.