Lichtmaschine

Lichtmaschine für Blatino

Die Stromversorgung beim Blatino ist etwas mager. Der Dynamo ist zwar für ein normales Fahrradlicht ausreichend, aber wenn man auch beim Halt Licht benötigt, reicht er nicht, das Licht fällt aus. Mich ärgert es ein wenig das der Motor nix an Strom liefert. Das mit einer Lichtmaschine ist beim Blatino wirklich nicht so einfach zu lösen, denn der Innenläufermagnet versorgt nur die Zündspule mit Magnetismus. Ich hatte da mal eine Idee, mir den Zündanker etwas genauer anzusehen. Aber der ist so eng, da bekommt man keine wirkungsvolle Wicklung mehr drauf. Alternativ kann man aber eine vollkommen neue Wicklung anfertigen und in den kleinen Gehäusefreiraum neben der Zündspule unterbringen. Leider gestatten die winzigen Spulenbauteile keine besonders grossen Leistungen zu erzeugen. Habe auch hier schon Experimente gemacht, allerdings wirklich nur LOW-Power. Najaj die Hoffnung stirb zu letzt 🙂 .

Eine Regelschaltung war bis dieser Tage schon auf dem Steckbrett, ich habe sie verworfen weil sie zu viel Eigenverbrauch hat. Bei dem wenigen Strom den man gewinnen kann ist das nicht sehr vorteilhaft. Muss also noch mal rann. Die Standardstromversorgung über Dynamo bleibt aber erhalten. Sie ist für das Tagfahrlicht super geignet und wie es der Zeit aussieht auch die beste Lösung, ohne Akkus Strom zu machen.

25.04.2012