Vorsicht! Hochspannung

Einige Tipps zur Arbeit an Röhrengeräten

 

Ich möchte Euch noch ein par Tipps geben, die Ihr berücksichtigen solltet wenn Ihr an Röhrengeräten schraubt. Ganz wichtig zu beachten ist, das Radioröhren sehr warm werden, da sie für ihren Betrieb Wärme benötigen. Die Betriebsspannung von Röhren ist sehr hoch und kann je nach Gerät einige hundert Volt betragen. Wiederstände, besonderes die aus Draht gewickelten, werden oft auch sehr warm. Auch hier Verbrennungs- und Brandgefahr. Fehlerhafte Schaltungen können zu Unterbelastungen von Netzteilen in den Röhrengeräten führen. So werden Siebelkos dabei nicht schnell genug entladen. Kommt es hier zur Berührung anodenspannungführender Teile auch bei ausgeschalteten Geräten, kann man heftige Stromschläge bekommen mit denen nicht zu spassen ist. Ein voll geladenen Elko 50müF mit einer Spannung von 300V verursacht im Kurzschlussfall Stöme von etlichen Ampere. Vor allen Arbeiten also immer dafür sorgen, das die Netzteilekos entladen sind und der Netzstecker gezogen wird. Kurzschlüsse in Röhrengeräten können ebenfalls zu Bränden führen. Vorsicht auch bei Baugruppen die mit ihrer Verkabelung locker neben dem ausgebauten Innenleben eines Radios liegen (Etwa der Röhrensockel des Magischen Auges oder die Klangreglertasten). Diese Baugruppen vor Berührung schützen. Die dürfen auch nicht gegen das Chassis kommen. Kurzschlüsse der meist dort anliegenden Anodenspannung sind sehr heftig und mit einem schönen Knall verbunden.

Bei allen Arbeiten solltet Ihr über ein gewisses Maß an Sachkenntnis verfügen. Anderenfalls wendet euch an die Fachwerkstätten, die es auch für solche Reparaturen gibt. Google hilft auch hier.

Bei der Reparatur

Bevor Ihr an irgendwelchen Filterkernen und Trimmstellern schraubt, überprüft erst alle anderen in Frage kommenden Bauelemente wie Folienkondensatoren, Wiederstände, Röhren und Keramikbauteile – eben auch Elkos. Wenn Filter einmal verstellet sind heisst das immer aufwendiges Abgleichen der ZF-Kreise. Das erfordert Übung und eine bestimmte Reihenfolge.